Aus Fremden können Freunde werden – Start with a friend

Start with a Friend bringt Geflüchtete und Locals zusammen – basierend auf Interessen und Bedarfen. Überzeugt von der Idee, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gemeinschaft gelingt, stellt der Verein Geflüchteten ehrenamtliche Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen. Start with a Friend fördert Beziehungen, die persönlich, unkompliziert, langfristig und vor allem auf Augenhöhe sind. Im Idealfall erwächst daraus eine Freundschaft, in je- dem Fall entsteht ein Netzwerk, das Geflüchteten ihren Start in Deutschland erleichtert.

Start with a Friend trifft jeden Geflüchteten und Local im Vorfeld persönlich, um ein individuell passendes und nachhaltiges Matching zu garantieren. Außerdem
begleitet und berät der Verein die Tandems nach dem Matching, beispielsweise durch umfassende regional angepasste Leitfäden zur Begleitung von geflüchteten Menschen. Darüber hinaus organisiert er mehrmals monatlich Gemeinschaftsaktivitäten, um die Tandems auch untereinander in Kontakt zu bringen. Start with a Friend schafft Strukturen, in denen sich auch Menschen engagieren können, die beruflich und familiär eingespannt sind. Die Zeiteinteilung ist flexibel, Weiterbildungsangebote finden statt, sind aber optional.

Seit seiner Gründung Ende 2014 hat Start with a Friend mehr als 1.650 Tandems bundesweit zusammengebracht. Bisher gibt es den Verein in Berlin, Köln, Freiburg, Dresden, Hamburg, Oldenburg, Bonn, Aachen, Potsdam und Frankfurt.

In NRW ist Köln der aktuell stärkste Standort mit mehr als 450 Tandems und über 1000 aktiven Teilnehmern. Durch zahlreiche Community Events haben sich Netzwerke gebildet und Freundschaften wurden geschlossen – ein besonderes Highlight war die Veranstaltung „Miteinander feiern – Fremde wer- den zu Freunden“ im Club Bahnhof Ehrenfeld, wo mehr als 600 Menschen gemeinsam musikalische Brücken bauten und zu Kölschen Musikgrößen wie Kasalla, aber auch zu arabisch-orientalischen Klängen, wie vom syrischen Rapper MurderEyez miteinander feierten.

Aber auch Bonn und Aachen hat sich eine starke Community gebildet, die gemeinsam viele tolle Veranstaltungen erleben, wie gemeinsame Wanderungen zum Dreiländereck oder der Besuch eines Weihnachtsmarktes.

Für 2017 ist eine Standortgründung in Düsseldorf sowie dem Ruhrpott geplant.

Mehr Informationen gibt es unter:

www.start-with-a-friend.de