Boniversum: Datenschutzrechtliche Selbstauskunft nach DSGVO

25.05.2018 – 00:44 Uhr

Ich habe heute von meinem Recht auf Auskunft von personenbezogenen Daten Gebrauch gemacht und Boniversum um eine Auskunft gebeten.

  • Apple, Beitragsservice, Bertelsmann, Boniversum, Bürgel, Deutschen Bahn, Deutsche Telekom, Foodora, Payback, Telefónica, WhatsApp

01.06.2018

Heute habe ich Briefpost von Boniversum und Deutsche Multiauskunftei erhalten.

Boniversum benötigt noch weitere personenbezogene Daten von mir, wie Geburtsdatum und Voranschriften der letzten 3 Jahre.

Die Deutsche Multiauskunftei bestätigt mir, dass keine Daten von mir gespeichert sind. Es besteht aber die Möglichkeit, dass ich zusätzliche Daten von mir, wie Geburtsdatum und Voradressen zusende.

04.06.2018 – 20:55 Uhr

Boniversum habe ich erneut eine E-Mail mit weiteren Daten von mir geschickt.

gerne ergänze ich meine personenbezogenen Daten und verbleibe bei der Datenschutzrechtliche Selbstauskunft nach DSGVO.

07.06.2018

Boniversum hat mir postalisch mein Auskunftsersuchen beantwortet. Daten von mir sind nicht gespeichert. Dennoch wird ein Scorewert und eine Erfüllungswahrscheinlichkeit errechnet. Dies Geschieht laut Übersicht bereits anhand der Daten zur Person und Adressdaten.