Deutsche Post: Datenschutzrechtliche Selbstauskunft nach DSGVO

25.05.2018 – 00:49 Uhr

Und eine weitere Auskunft geht an die:

  • Deutsche Post

25.05.2018 – 13:27 Uhr

Die Deutsche Post hat sich ebenfalls gemeldet.

…vielen Dank für Ihre Nachricht. Bei der Lösung dieses Anliegens unterstützt uns eine Fachabteilung. Wir leiten deshalb den Sachverhalt zur Klärung dorthin weiter…

26.06.2018

Diese Unternehmen haben die Frist verstreichen lassen:

  • Apple
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Post
  • WhatsApp

26.06.2018 – 20:52 Uhr

Ich habe das LDI NRW informiert, dass die Deutsche Bahn, Deutsche Post und WhatsApp die Frist verstreichen lassen haben. Zudem habe ich das LDI auf die Antwort seitens WhatsApp hingewiesen.

05.07.2018 – 15:07 Uhr

Das LDI NRW hat noch eine Frage bezüglich der Deutschen Post.

…ich danke für Ihre o. a. E-Mail. Da für die Deutsche Post AG entweder die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (sofern sich Ihre Beschwerde auf Postdienstleistungen bezieht) oder die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (sofern es sich um reine Datenschutzfragen handelt) zuständig sein könnte, möchte ich Sie bitten, mir, damit ich die Zuständigkeit erkennen kann, den Sachverhalt bezüglich der DPAG noch weiter zu erläutern…

07.07.2018

Über den Postweg hat mir die Deutsche Post und Telefonica mein Auskunftsersuchen beantwortet.

10.07.2018 – 21:21 Uhr

Wegen der Deutschen Post habe ich gerade dem LDI NRW geantwortet.

…ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die Deutsche Post AG mittlerweile meine Anfrage beantwortet hat.

Dennoch ist die Beantwortung nicht innerhalb eines Monats geschehen. Mein Auskunftsersuchen habe ich am 25.05.2018 gestellt und ebenfalls hat mir die Deutsche Post am 25.05.2018 meinen Eingang bestätigt.

Die postalische Antwort habe ich erst am 07.07.2018 erhalten…

02.08.2018 – 14:29 Uhr

Das LDI NRW hat mir aufgrund der Beschwerde über die Deutsche Post geantwortet.

…ich danke für Ihre E-Mail. Ich habe mir von der Deutschen Post AG die Gründe dafür schildern lassen, warum Ihre Anfrage erst verspätet beantwortet. Da sich dies nachvollziehbar durch eine überaus große Zahl von Vorgangseingängen begründen lässt und ich keine weitergehenden Verstöße feststellen konnte, sehe ich die Sache als erledigt an…